Zur Startseite

HOME   Geheimnisse   Welt aktuell    Mensch + Tier   Technik + Wissen   Unsere Promis  Grüße + Sprüche 
  






Beispiel Alu-Deos: Gut riechen und verblöden...?




Wie du jeden Tag Aluminium aufnimmst und warum dich das schleichend vergiften kann!





Tagtäglich nehmen wir Aluminium zu uns. Mutter Natur hat es Teeblättern beigemischt, dem Kakao, man findet es in Salaten, Hülsenfrüchten und Getreiden, in Fisch und auch in Fleisch. Es gelangt aber auch über Zusatzstoffe in den menschlichen Körper, über Kochutensilien wie unbeschichtete Töpfe oder Bleche, über Deos, denen es oft als Schweißhemmer beigesetzt ist, über Cremes, die es als Emulgator enthalten, über bestimmte Medikamente, über Tuben, Dosen und: über die von uns so hoch geschätzte Alufolie!




Das 'Bundesinstitut für Risikoforschung', sagt dazu: "Aluminium kann aus der Alufolie in säure- und salzhaltige Lebensmittel übergehen. Das BfR empfiehlt deswegen, säurehaltige oder salzige Speisen nicht in Aluminiumfolie aufzubewahren." Überrascht waren selbst Wissenschafter nach einem kurzen 5-Tagetest, bei dem man Lebensmittel in Alufolie gelagert hatte. Die Aluminiumwerte waren in diesen wenigen Tagen teilweise bereits um das Drei- oder Vierfache gestiegen! Tomaten mit einem Grundwert von 0,7 Milligramm Aluminium pro Kilo hatten nach fünf Tagen in Alufolie einen Alu-Gehalt von 3,1 Milligramm pro Kilo. Bei Gewürzgurken stieg der Wert von 9,2 auf 28,0 mg/kg. Bei Salami war eine Erhöhung von 0,7 auf 1,9 mg/kg auszumachen.

Noch deutlicher trat dieser Effekt bei Käse zutage, der – mit Aluminium bedeckt – auf einer Edelstahlplatte lag. "Innerhalb eines Tages", ergab der Test, "lösten sich große Mengen Aluminium aus der Folie, die sich auf der Oberfläche des eingepackten Käses ablagerten und sogar mit bloßem Auge erkennbar waren." Selbst an vermeintlich sauberen Stellen war der Aluminiumgehalt des Käses von 0,82 auf 2,20 mg/kg gestiegen.



Welche Mengen sind schädlich?
Ein Erwachsener sollte pro Woche nicht mehr als 1 Milligramm Aluminium pro Kilogramm Körpergewicht aufnehmen, also 0,143 Milligramm pro Kilogramm und Tag. Experten halten es für möglich, dass diese Menge bereits beim einmaligen Benutzen eines Alu-haltigen Deos erreicht wird! Herkömmliche Deodorants enthalten Aluminium. Besonders schlimm wirkt das aufgetragene Aluminium auf frisch rasierter Achselhaut. Beim Rasieren entstehen winzige Verletzungen. Durch diese Verletzungen kann das Aluminium noch schneller in den Körper eindringen, als durch das normale Auftragen der Deo-Flüssigkeit. Das Bundesinstitut für Risikobewertung gibt eine absolute Aufnahme von 10,5 Mikrogramm an und schätzt, dass diese Menge bei geschädigter Haut, also nach Rasur, auf ein Vielfaches steigt!

Inzwischen ist wissenschaftlich längst erwiesen, dass eine hohe Aluminiumdosis eine nervenschädigende Wirkung haben kann. Einige Studien haben bei Alzheimerkranken und Brustkrebspatientinnen einen erhöhten Aluminiumanteil im Körper festgestellt. Frühdemenz könnte ebenfalls von Aluminium beflügelt werden. Bereits heute liegt die Zahl der Demenzerkrankungen um 10 Prozent über der noch vor wenigen Jahren prognostizierten Quote.

Organisches Hauptmerkmal der Alzheimer-Krankheit ist die sogenannte Plaque – eiweißhaltige Ablagerungen – die sich im Gehirn zwischen den Nervenzellen einlagert. Im gesunden Gehirn werden solche Plaques zersetzt und vernichtet. Bei der Alzheimer-Krankheit aber häufen sie sich zu harten, unauflöslichen Plaques an. Laut Dr. John McDougall, Arzt und Ernährungsexperte in Santa Rosa, Kalifornien, befinde sich im Zentrum dieser Plaques ein Stoff, der dort eigentlich nicht hingehört: Aluminium!

Aluminium wird als Lebensmittelzusatzstoff bei gemischt. Etwa als Farbstoff, Stabilisator und Trennmittel, in Deos, Zahnpasta, Pflegecremes, Sonnenschutzpräparaten. Also die Augen nach inneren Aluminiumbeschichtungen bei Verpackungen offen halten! z.B. in Suppentüten, Fertigsoßen, Brühwürfeln, aber auch als Zusatz in Deo-Cremes und... und...


 

 



Gefällt mir:
Gefällt mir
Facebook


 

HOME   Geheimnisse   Welt aktuell    Mensch + Tier   Technik + Wissen   Unsere Promis  Grüße + Sprüche 
  





 




  Noch mehr Themen und Videos zum Teilen  



 
Vorsicht: Mit diesen Leckerlis tötest du deinen Hund oder deine Miezekatze!.



 
Wie du jeden Tag Aluminium aufnimmst und warum dich das schleichend vergiftet!



 
Wow! So kannst du jetzt deinen eigenen Bio-Haarfestiger selbst anfertigen!



 
Es geht ganz einfach!



 
Mit diesem genialen Trick verlierst du viel schneller und effektiver deine Fettpölsterchen!



 
Dieser einzigartige Trick zeigt dir, wie du selbst Gruselwasser ganz einfach keimfrei machst!



 
Mit diesem einfachen Trick vermeide ich seit heute die lästigen Fettspritzer beim Braten!



 
Mit diesem einfachen Kniff werden deine vertrockneten Filzschreiber wieder wie neu!



 
Verdauungsprobleme?
Ich wollte es erst nicht glauben, doch dieser Trick ist genial!




 
Diese Schimpansen sehen nach 30 Jahren zum ersten Mal die Sonne...



 
Diese Frau hatte sich eben noch am Strand gesonnt, doch dann ...



 
Diese gruselige Brücke lehrt Autofahrern das Fürchten!



 
Klassenfahrt mit Gruselfaktor!
Was hier bei einem Schulausflug passiert, versetzte ein ganzes Land in Angst und Schrecken...




 
Ein Delphin bittet eine Gruppe von Tauchern um Hilfe – wunderschöne Momente zwischen Mensch und Tier...



 
Dieser Löwe wurde vor Jahren als Baby in der Savanne gerettet. Als ihn sein Ziehvater besuchte, geschah dies ...



 
Tansy war drei Jahre alt, als diese beiden Gorilla-Kinder ausgewildert wurden. 12 Jahre später treffen sie wieder zusammen. Sieh, was dann geschieht....



 
Die besten und krassesten Sprüche und Grüße für Facebook, I-Phone & Co. Anschauen, schmunzeln und mit deinen Freunden teilen!



 
Nordkorea: Die fünf geheimen Laster im Leben des 'großen Staatslenkers' Kim Jong-Un



 
Wunderschöne Bilder von diesen tapferen kleinen Zwillingen.
Doch von William werden es die letzten sein ...




 



 

 

Zurück zur Startseite

Copyright 2017 by hwk-MediaVision, Paraguay